Berichte der Gruppe 2018


Die Pfunderer Berge sind der südliche Abschnitt der Zillertaler Alpen. Sie werden vom Pfitscher Tal im Norden und dem Pustertal im Süden eingegrenzt. Auf der Grenze, im wörtlichen Sinne, zum Zillertal stehen der Hochfeiler, Hoher Weißzint, Großer Möseler, Hochferner und Turnerkamp, alle 3500 bis 3300 m hoch.


Es ging schon gut los auf dem Campingplatz Edelweiss in Volderau im Stubaital. Wild, mit Karacho und romantisch schoss das Wasser der Ruetz in ihrem Bachbett hinab. Wir, das waren Petra, Sabrina, Ute, Gudrun, Jörg und Egbert, hatten wegen der Nähe zum Fluss und der ungewohnten Umgebung nur mäßig geschlafen.


Einige Unverdrossene der BG zog es vom 19. bis zum 31. August das sechste Mal in Folge ins Wallis, um dort zu klettern, zu wandern und Hochtouren zu absolvieren. Teils auf eingetretenen Pfaden und teils auf neuen Wegen.