And the winner is...

Die hessische Landesmeisterschaften 2016 im Bouldern und Leadklettern

Die hessischen Boulderer haben ihre Landesmeister im April im Frankfurter Dynochrom ermittelt, die hessischen Vorstiegskletterer trafen sich letzten Samstag im Cube, dem DAV-Kletterzentrum in Wetzlar.

Da die Meisterschaften jeweils im offenen Modus ausgetragen wurden, konnten auch Wettkämpfer von Sektionen außerhalb Hessens teilnehmen, die aber in der Wertung des hessischen Landesverbandes, die im folgenden besprochen wird, nicht berücksichtigt wurden. Es werden jeweils 8 hessische Titel vergeben, vier bei den Männern und der männlichen Jugend A, B und C sowie vier bei den Damen und der weiblichen Jugend A, B und C.

Die Bouldermeisterschaften liefen für die Frankfurter Sektion auch ohne Jan Hoyer, der sich zu diesem Zeitpunkt auf den Worldcup vorbereitete, ganz ausgezeichnet. Vier von insgesamt acht Titeln blieben in Frankfurt!

Es siegten:
in der weiblichen Jugend A: Florence Grünewald
in der weiblichen Jugend B: Käthe Atkins
in der weiblichen Jugend C: Liv Grete Sattler
in der männlichen Jugend B: Frederik Schmelzer

Aber die Frankfurter Sektion ist nicht nur auf erste Plätze abonniert. Von insgesamt 24 Podestplätzen bei den hessischen Bouldermeisterschaften wurden 11 von Wettkämpfern der Sektion Frankfurt belegt: Florence Grünewald (2. Damen), Alina Gregori (2. weibliche Jugend A), Alina Langenbach (2. weibliche Jugend C), Johannes Hoffmann (2. Herren), J ohannes Schwitzgebel (3. Herren), Luis Öhlenschläger (2. männliche Jugend B) und Luca Schrodt (3. männliche Jugend C). Das ist umso bemerkenswerter, als wir in unserem DAV-Kletterzentrum nur einen kleinen Boulderraum beherbergen.

 

 

Leadmeisterschaften 2016

Wie sehr sich systematische und kontinuierliche Aufbauarbeit mit einem erfahrenen Trainerteam, einem nun schon drei Jahre im Betrieb befindlichen eigenen Kletterzentrum und der intensiven Förderung junger Talente auszahlt, konnte man letzten Samstag in Wetzlar erleben. Von acht vergebenen hessischen Titeln im Klettern gingen sieben an die Sektion Frankfurt!

And the winner is

Anna Gießel  (Damen)
Florence Grünewald  (weibliche Jugend A)
Marie Pfeiffer  (weibliche Jugend B)
Alina Langenbach (weibliche Jugend C)
Johannes Hoffmann  (Herren)
Timon Schneider  (männliche Jugend A)
Luis Öhlenschläger  (männliche Jugend B)

Die Podestplätze bei Damen und Herren wurden komplett von der Frankfurter Sektion belegt (Herren: 1. Johannes Hoffmann, 2. Marvin Winkler, 3. Tim Schaffrinna – Damen: 1. Anna Gießel, 2. Florence Grünewald, 3. Alina Gregori). Weitere 5 Podestplätze bei der Jugend komplettieren die eindrucksvolle Leistung unserer Athleten: Alina Gregori  (2. weibliche Jugend A), Maja Sipf (3. weibliche Jugend B), Liv Grete Sattler (2. weibliche Jugend C), Frederik Schmelzer (3. männliche Jugend B) und Luca Schrodt (3. männliche Jugend C).
 

 

And the winner is ...Sektion Frankfurt,

die ihre Ausnahmestellung im Wettkampfsport eindrucksvoll unter Beweis gestellt hat.

Herzlichen Glückwunsch an unsere Athleten!

die Mannschaft der Sektion

zurück